Sommerschule „Future of Food - zukunftsfähige Ernährungssysteme“

Wie kann und muss ein zukunftsfähiges System der Erzeugung und des Konsums von Lebensmitteln aussehen?
In der Sommerschule setzen sich junge Menschen, die die Zukunft der Ernährung mitgestalten wollen, intensiv mit dieser Frage auseinander.

Für eine Woche folgen wir den Lebensmitteln vom eigenen Teller bis zur landwirtschaftlichen Erzeugung. An jedem Tag der Sommerschule beschäftigen wir uns mit einer Stufe der Wertschöpfungskette und lernen durch Vorträge, vielseitige Exkursionen und intensive Diskussionen kennen, wie Lebensmittel heute erzeugt werden, welche Probleme das verursachen kann und wie nachhaltige Alternativen aussehen.

2022 fand die Sommerschule vom 27. August bis 3. September statt. Hier geht es zum Programm. Auch 2023 freuen wir uns wieder auf eine spannende Woche zum Thema "Future of Food". Das Datum wird zeitnah bekanntgegeben.

Wer kann mitmachen?

  • Alle kreativen Köpfe, die die Zukunft unserer Ernährung mitgestalten möchten
  • Auszubildende und junge MitarbeiterInnen aus Unternehmen der Ernährungswirtschaft
  • Lebensmittel-HandwerkerInnen wie MetzgerInnen, KöchInnen und BäckerInnen sowie LebensmitteltechnologInnen
  • Studierende aller Fachrichtungen mit Interesse an Land- und Ernährungswirtschaft
  • Engagierte Bäuerinnen und Bauern (konventionell und ökologisch)